Navigation
Vertrieb

Presse-Einzelhandel: VDZ und Presse-Grosso treffen Rewe, Bundesverband des Tabak-Wareneinzelhandels und Bundesverband der Lotto-Toto-Verkaufsstellen

Startseite Presse verkauft Vertrieb

AZZV rückt Marketing für den Einzelverkauf in den Fokus

Zweimal im Jahr trifft sich der Arbeitskreis Zeitungen- und Zeitschriftenverkauf bestehend aus Repräsentanten des VDZ, des BDZV, des Einzelhandels und des Presse-Grosso zum gemeinsamen Austausch gemeinsamer Themen.Unter der Federführung des Einzelhandels fand am 6. November die diesjährige Herbsttagung bei der REWE Group in Köln statt.

Die Teilnehmer diskutierten die Auswirkungen des Medienwandels auf den Vertrieb gedruckter Zeitschriften und Zeitungen ebenso wie gemeinsame Handlungsoptionen zur Unterstützung des Kerngeschäftes.

Dabei konnte die Verlagsseite unter der Leitung von Thomas Hass (Spiegel-Verlag) auf Kernergebnisse der auf dem diesjährigen Publishers' Summit vorgestellten Studien des Institutes für Demoskopie Allensbach (Herausforderungen und Chancen für Print-und Onlinemedien) sowie der VDZ/KPMG-Studie zu Erlösstrategien der Verlage im Lesermarkt hinweisen, die auch für die nächsten Jahre den Vertrieb von Printmedien als einen wesentlichen Schwerpunkt des Verlagsgeschäfts bestätigen.

Die Einzelhandelsseite informierte über die aktuellen unterschiedlichen wirtschaftlichen Ausgangssituationen in den jeweiligen Handels-Geschäftsarten.

Der Grosso-Verband stellte in diesem Zusammenhang die Neuausrichtung seines Marketing-Ressorts vor, das sich konsequent an den vier strategischen Handlungsfeldern Sortiment & Präsentation, Qualität & Effizienz der zwischen-betrieblichen Prozesse, Service & Support sowie Verkaufsförderung und Promotion orientiert. "Seit Beginn der Umrüstungen am Point of Sale 2007 ist die Zahl der gezielt geförderten Pressehändler auf annähernd 12.300 gewachsen", so Wallrafen.

Im Zuge seines Vortrages über die vier strategischen Handlungsfelder des Presse-Grosso Marketings gab Udo Schlaghecken, Bereichsleiter Großkundenbetreuung, den AZZV-Teilnehmern einen vertiefenden Einblick in die aktuellen Neuerungen zur Prozessoptimierung. "Diese enthalten elementare Verbesserungen der zwischen¬betrieblichen Prozesse; der Pressegroßhandel baut seine strikte Ausrichtung an den Erfordernissen und Wünschen seiner Kunden bei den Verlagen und im Einzelhandel weiter aus", so Schlaghecken.

Die Grosso-Unternehmer fassten im Rahmen ihrer Jahrestagung am 17. September 2013 in Baden-Baden insgesamt fünf Beschlüsse mit dem Ziel der Prozess- und Effizienzoptimierung in der Zusammenarbeit mit dem Einzelhandel. Die für alle Presse-Großhandels-Unternehmen verbindlichen Beschlüsse werden mit Wirkung 1. Januar 2014 bundesweit umgesetzt. Die Einzelhandelsseite im AZZV begrüßte ausdrücklich die hierdurch erzielten Optimierungen im Handling mit der Warengruppe Presse.

Ebenso großen Anklang fand die Neuausrichtung des Portals mykiosk.com (ehemals pressekaufen.de), mit dem Ziel einer digitalen Unterstützung des Einzelverkaufs in Form einer bundesweiten Händlersuche, vorgestellt von Elmar Mathews, Bundesverband Presse-Grosso.

Die Branchenvertreter führen den intensiven und fruchtbaren Dialog auf der nächsten Tagung am 20. Mai 2014 fort.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.