Navigation

Aktuelle Branchendaten und Prognose

Ergebnisse der Zeitschriftenbranche 2017 und Prognose 2018.

Klicken Sie auf die Präsentation für Informationen zu:

  • Relevanz und Leistung der Verlagsbranche
  • Trend-Umfrage und Branchen-Kennzahlen
  • Medienpolitische Themen
Seite weiterempfehlen

Alle IVW geprüften Titel der Konfessionellen Presse im 1. Quartal 2018:

PDF zum Download

Mit der 7. Auflage des White Paper "Der Zeitschriftenmarkt Deutschland in Zahlen 2014 und Prognose 2015" gibt der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger im Rahmen seiner Studienreihe erneut einen aktualisierten Gesamtüberblick zum deutschen Zeitschriftenmarkt heraus.

Die Untersuchung bietet neben allgemeinen Branchendaten zur Entwicklung der Publikums-, Fach- und konfessionellen Zeitschriften in einem neuen Layout eine detaillierte Analyse der relevanten Geschäftsbereiche Anzeigen, Vertrieb und Digitale Medien. (erschienen: April 2015)

Preise:
VDZ-Mitglieder : 99,00 €
Nicht-Mitglieder : 149,00 €

zzgl. MwSt
    
Bestellungen über: a.mumm(at)vdz.de

Nachrichten zum Thema

Branche, Zeitschriften, Jahrespressekonferenz

VDZ-Jahrespressekonferenz: Politik muss geistiges Eigentum stärker schützen, Presse- und Meinungsfreiheit verteidigen | „Facebook-Gesetz“ stoppen

mehr
PZ Online

Die bei PZ Online gelisteten Zeitschriften weisen im 1. Quartal eine Verkaufsauflage von insgesamt 126 Millionen Exemplaren auf.

mehr
PZ Online

Als Millenials, auch Generation Y genannt, bezeichnen US-Amerikaner 18- bis 34-Jährige. Sie unterscheiden sie von der Generation X […]

mehr
Editorial Media

Interview mit Thomas Voigt, Head of Corporate Communications der Otto Group, Hamburg Sie bringen als Kommunikationsverantwortlicher der Otto Group und...

mehr
PZ-Online, Werbeumsatz, Anzeigen

Ab sofort steht in PZ-Online der Monatsabschluss März der Nielsen-Werbestatistik zur Verfügung. Eine erste Analyse finden Sie hier.

mehr
Facebook, Bayernkurier, Stephan Scherzer

Der Ton im Internet ist oft rau. Ein Gesetz soll Unternehmen verpflichten, Hasskommentare schneller zu löschen. Stephan Scherzer vom Verband Deutscher...

mehr

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.